Unser Sport - Leistungssport Synchroneiskunstlauf

zurück

 

 

Synchroneiskunstlauf ist die jüngste, vom internationalen Eissportverband (ISU)

anerkannte Disziplin im Eiskunstlauf.

Synchroneiskunstlauf (auch Formationslaufen genannt) ist eine Mannschaftssportart in der durch das synchrone Zusammenwirken der einzelnen Läufer verschiedene Eiskunstlaufelemente in einer anspruchsvollen Choreographie dargeboten werden. In unserem Verein wird der Synchroneiskunstlauf leistungssportlich betrieben und erfordert ein hohes Engagement der Sportler neben der schulischen Ausbildung auch ein umfangreiches Trainingsprogramm in der Freizeit zu absolvieren.

Für Synchroneiskunstlauf werden mit Grundlagen des Eiskunstlaufes gut ausgebildete Sportler benötigt. Der Einstig in diesem Teamsport kann über eine leistungsorientierte Grundlagenausbildung im Grundschulalter bzw. durch den Wechsel von Einzellauf erfolgen.

In unserem Team trainieren das Nachwuchs- und das Juniorenteam der Saxony Ice Pearls. Der Einstieg in das Nachwuchsteam kann bei geeigneten Leistungsvoraussetzungen ab dem 10. Lebensjahr erfolgen.

 

Im Nachwuchs- und Juniorenbereich werden internationale Wettkämpfe unter den RichtlinienSaxony Ice  Pearls

der ISU durchgeführt. Die Saxony Ice Pearls haben sich durch ihre Leistung schon für mehrere

ISU-Wettkämpfe qualifiziert.

Beispielsweise haben sie bereits am Cup of Berlin und an der Leon Lurje Trophy (Schweden)

teilgenommen. Die Saxony Ice Pearls sind Deutscher Meister 2008 und 2009 im Nachwuchs

und Bundeskader D/C.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterführende Links:

Team - Homepage der „Saxony Ice Pearls“