Eintrag hinzufügenSeite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
 
 Eintrag vom 21.12.2012 um 12:31
DKB Bank Herr Starke
Dresden

Sehr geehrte Eiskunstläufer,

vielen Dank für die Einladung zu Ihrem schönen Märchen. Ich war begeistert, dass ein Verein mit ehrenamtlichen Mitarbeitern so etwas auf die Beine stellen kann. Die Farben und die schöne Musik bleiben mir sicher noch lange in Erinnerung. Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit und im neuen Jahr viel Erfolg.

 
 Eintrag vom 20.12.2012 um 22:10
Levin

Ich war das zweite Mal dabei und wollte auf diesem Weg ein großes Lob an die Veranstalter loswerden: Es war ein wunderschönes Eismärchen 2012. Musik, Licht, Kostüme, die Eiskünstler und Feuerspieler, alles hat toll zusammengepasst und einen sehr professionellen Eindruck gemacht. Weiter so!


@Gaburtschik Ludmilla: Für die Kostüme schau mal auf http://www.kronesser.de/kostueme/ - da haben sie auch Fotos reingestellt.

 
 Eintrag vom 20.12.2012 um 15:38
Dr. Klein
Dresdn

Liebe Eissportler,

ich war im letzten Jahr schon zu Ihrem Märchen. Was soll ich sagen .... einfach zauberhaft. Man versinkt in dem harten Plastestuhl, auf welchem sonst die Hokeyspieler brüllen und ist plötzlich im Märchenwald. Die klassische Musik wird kunstvoll auf dem Eis zu Leben erweckt. Die schönen Bewegungen lassen einen träumen und schwärmen. Die sonst so kalte Betonarena verwandelt sich in eine schöne Landschaft und man wird regelrecht auf die Eisfläche gezogen. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle ein ganz großes Lob aussprechen und wünsche Ihnen allen von ganzem Herzen weiterhin viel Erfolg und ein schönes Weihnachtsfest.

 
 Eintrag vom 20.12.2012 um 15:28
Badestock Franziska
Dresden

Euer Gästebuch funktioniert wieder.

Ich hatte schon vor einigen Tagen versucht etwas zu dem Märchen zu schreiben. Auch mich hat das Märchen wieder fasziniert. Bis zu dem Märchentermin war uns nicht so richtig klar was das für ein Märchen ist. Jetzt wissen wir es. Die Choreographie war wieder einmal von Profis gemacht. Ich staune jedes Mal wie Ihr es schafft die Kinder in den Bann zu ziehen, das Märchen fängt an und die Kinder machen keinen Mucks mehr. Die hören klassische Musik ( wer hört das sonst von den Kindern ) und sind begeistert. So etwas sollte es viel öfter geben. Dann die Kostüme und die grazielen Eisläufer da bekommt man sogar als Erwachsener die Tränen in die Augen. Ach wäre das schön, wenn man Eiskunstlaufen könnte. Schade das diese Sportart kaum noch eine Lobby hat. Ihr habt es auf jeden Fall geschafft mit diesem Märchen die Besucher tief  zu bewegen mal darüber nachzudenken, dass es nicht nur Fussball gibt. Übrigens war alles auch sehr gut organisiert, wir hatten schon Angst mit unserer Klasse in so eine große Halle zu gehen. Aber Dank der Ordner und der Blockkarten gab es keine Probleme. Ich hoffe Ihr vereist noch viele Märchen, wir werden nächstes Jahr wieder da sein. Schöne Weihnachten

 
 Eintrag vom 19.12.2012 um 20:01
Heinze
Dresden
Ich habe gerade die DEC Seite geöffnet, um auch etwas zu dem Märchen zu sagen. Die Kinder unseres Kindergartens waren begeistert. LächelnAlle , auch die Rabauken haben ganz still gesessen und waren sozusagen verzaubert.�berrascht Das ist nicht immer so. Hier sieht man, dass die Organisatoren über ein gutes Einfühlungsvermögen verfügen. Die Organisation in der Halle war nahezu perfekt. Wir wurden auf die Plätze geleitet, die Blöcke waren reserviert, dadurch entstand keine Hektik alles lief wie am Schnürchen. Wer das organisiert hat ... großes Lob. Das Märchen mit seinen Kostümen dem Licht und der unglaublichen Musik schafft es, Kinder in seinen Bann zu ziehen. Ich bin immer noch begeistert und werde mit unserem Kindergarten gern wieder kommen.