Alle Informationen rund um den Einzellauf - Leistungssport

 

 

Nach den ersten leistungsorientierten Schritten in unserer LGV (Leistungsgruppe Vorschule) wechseln die jungen Sportlerinnen und Sportler bei entsprechender Eignung mit dem Schuleintritt in die Trainingsgruppe der „Einzelläufer – Leistungssport“. 

 

Mit der Einschulung in die 1. Klassenstufe wird empfohlen, die sportbetonte Grundschule (10. Grundschule Dresden) zu besuchen. So kann eine Kooperation zwischen dem schulischen Lernen und dem Trainieren hergestellt werden. Die Kinder trainieren in diesem Alter bereits 5-6 mal in der Woche. Die jungen Lebensjahre im Alter von 6 bis 10 Jahren gelten als das „goldene Lernalter“ im Eiskunstlauf. Die Grundschuljahre sind bereits von intensivem, aber auch vielseitigem und freudbetonten Training, von Wettkämpfen, Sichtungen sowie der Teilnahme am jährlichen Eismärchen des Vereins geprägt. Bereits in der 1. Klasse wird eine Kür mit Sprüngen, Pirouetten und Schrittelementen einstudiert und bei Wettkämpfen präsentiert. Am Ende der Primarstufe gilt es zu entscheiden, ob die sportliche Laufbahn im „Einzellauf“ fortgesetzt werden kann. Hierbei ist die sportliche Leistung unserer Sportlerinnen und Sportler entscheidend. Es muss eine Landesverbandsempfehlung, die befürwortende Trainereinschätzungen sowie das Einverständnis von Eltern und Kindern selbst gegeben sein.

 

Mit dem Wechsel auf eine weiterführende Schule nach der 4. Klasse ist der Besuch des Sportgymnasiums oder der Sportoberschule möglich. Dabei werden das Ballett-/ Athletik- und Eistraining zum Teil des Schulkonzeptes. In einer vertieften sportlichen Ausbildung (VSU) fließen sportliche Leistungen in die Schulnoten des Faches Sport mit ein. 

 

Das Ziel jeder Eisläuferin und jeden Eisläufers ist dabei weiterhin die Erlangung des Kaderstatus` sowie die erfolgreiche Teilnahme an Meisterschaften auf nationalem oder sogar internationalem Boden. Mit Kurzprogramm und Kür müssen die Athletinnen und Athleten ab der Nachwuchskategorie glänzen. Es werden Doppel- und Dreifachsprünge sowie Pirouetten höchsten Schwierigkeitsgrades erlernt und präsentiert.

 

Der DEC e.V. arbeitet intensiv mit den Schulen und den Eltern zusammen, damit die Balance zwischen Sport, Schule und Freizeit angemessen gehalten werden kann. So haben die jungen Athletinnen und Athleten Freude und werden gefordert und gefördert. 

 

 

Unter Trainerteam:

Fr. Grassow, Fr. Seibert, Fr. Cuny,

Fr. Liebzeit-Koch, Fr. Gutzeit,

Fr. Nevezhina (Sportstudentin)

 

 

 
  

 

 

 

 

   Unsere Kadersportler    

Saison 2021/2022

 

  Grundlagenkader

  Ricardo Garcia Heine

  Alexandra Jeziak

  Ludwig Knauer

  Emily Winkler

  Lorenz Klaholz

  Joela Lehmann

 

 

2. Kl

2. Kl

3. Kl

4. Kl

5. Kl

 5. Kl 

 

  Landeskader 2

  Anika Bleul

  Lanea Hiller

  Jamie Schöbel

  Leni Pritzl

  Luisa Seifert
  Mix Leonie 
  Maeva Hiller
  Evelyn Müller 
 

 

3. Kl

3. Kl

3. Kl

5. Kl

5. Kl

6. Kl

7. Kl

7. Kl

 

  Landeskader 1

  Mara Börner

  George Garcia Heine

 

 

6. Kl

5. Kl

 

  Bundeskader (EK)

  Lea Johanna Dastich

 

 

 

      Allgemeine Informationen

 

      Ärztliches Attest - nicht älter als 6 Monate

                                Einlegeblatt ist bei der Geschäftsstelle anzufordern

 

      Kürklassen - Kürklassen Prüfungen

 

      Kürmusik - bitte an eislaufmusik@web.de schicken und wie folgt beschriften:

·         Vorname_Nachname_FP oder KP

 

      Kadersportler - Kadersportler - Archiv

 

DEU Athletik-Test (Stand 16.04.2021)

SEV Athletik-Test

Neue Zusatzübungen für SEV

- AT-Test

 

Landeskader-Kriterien AK 9-AK 12

(Saison 2020/2021)

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 


Elbe-Labe-Projekt 2019           Elbe-Labe-Projekt 2018    

 

                           

 

für weitere Information bitte auf die Bilder klicken 

 

 


 

      
Zwingerpokal - Trophäe

 

   Zu den Wettkampfergebnissen in unserer Sportler:

 

>> Wettkampfergebnisse Saison 2020/2021 << 

             

>> Wettkampfergebnisse Saison 2019/2020  <<